deutsch  english

   Produkte  Kabeleinführungen

Kabelverschraubungen für Industrie und Handwerk

Kabelverschraubungen sind trotz ihres kleinen und unscheinbaren Designs wichtiger Bestandteil von elektrischen Installationen und kommen entsprechend in so gut wie allen industriellen und handwerklichen Bereichen zum Einsatz.

Sie dienen dazu, Kabel zugentlastet und wassergeschützt in Abzweigdosen, Verteiler, Schaltschränke, Abzweigkästen o.ä. einzuführen. Kabelverschraubungen schützen die elektrischen Komponenten vor mechanischen Einflüssen und Umweltweinflüssen wie Staub und Feuchtigkeit, indem sie Kabel fest und dicht mit dem Gehäuse verbinden.

Prinzipiell besteht eine Kabelverschraubung aus drei Teilen: Hutmutter, Dichteinsatz und Stutzen. Optional können bei WISKA Kabelverschraubungen zusätzlich mit sogenannten EMV-Einsätzen für eine elektromagnetische Verträglichkeit ergänzt werden, sodass eine gesonderte Lagerhaltung von speziellen EMV-Kabelverschraubungen entfällt. Weitere Varianten von Verschraubungen sind Ex-Kabelverschraubungen, die in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden, oder spezielle Hygienic Design-Kabelverschraubungen, die in hygienerelevanten Branchen, wie der Lebensmittelindustrie, zur Anwendung kommen.    

In der Regel verfügen Kabelverschraubungen über weltweit standardisierte, metrische Gewinde. Zur Anwendung kommen aber auch genormte Stahlpanzerrohrgewinde (PG). Die entsprechenden Verschraubungen werden PG-Kabelverschraubungen genannt. Anders als in Europa ist im US-amerikanischen Markt das standardisierte, selbstdichtende NPT-Gewinde (National Pipe Thread) weit verbreitet. Alternativ zu Kabelverschraubungen mit Gewinde können je nach Anwendungsgebiet auch gewindelose Kabeleinführungen verwendet werden.
 

Metrische Kabelverschraubungen

Gewinde-Tabelle

Gewinde Steigung Außendurchmesser

Bohrungsdurchmesser

Kernlochdurchmesser
M12 x 1,5 1,5 12,0 mm 12,3 - 0,2 mm 10,6 mm
M16 x 1,5 1,5 16,0 mm 16,3 - 0,2 mm 14,6 mm
M20 x 1,5 1,5 20,0 mm 20,3 - 0,2 mm 18,6 mm
M25 x 1,5 1,5 25,0 mm 25,3 - 0,2 mm 23,6 mm
M32 x 1,5 1,5 32,0 mm 32,3 - 0,2 mm 30,6 mm
M40 x 1,5 1,5 40,0 mm 40,4 - 0,2 mm 38,6 mm
M50 x 1,5 1,5 50,0 mm 50,4 - 0,2 mm 48,6 mm
M63 x 1,5 1,5 63,0 mm 63,4 - 0,2 mm 61,6 mm


 

PG-Kabelverschraubungen

Gewinde-Tabelle

Gewinde Steigung Gänge je inch Außendurchmesser Kernlochdurchmesser Bohrung Gewindetiefe
PG7 1,27 20 12,5 mm 11,28 mm 13,0 - 0,2 mm 0,61 mm
PG9 1,41 18 15,2 mm 13,86 mm 15,7 - 0,2 mm 0,67 mm
PG11 1,41 18 18,6 mm 17,26 mm 19,0 - 0,2 mm 0,67 mm
PG13,5 1,41 18 20,4 mm 19,06 mm 21,0 - 0,2 mm 0,67 mm
PG16 1,41 18 22,5 mm 21,16 mm 23,0 - 0,2 mm 0,67 mm
PG21 1,56 16 28,3 mm 26,78 mm 28,8 - 0,2 mm 0,76 mm
PG29 1,56 16 37,0 mm 35,48 mm 37,5 - 0,3 mm 0,76 mm
PG36 1,56 16 47,0 mm 45,48 mm 47,5 - 0,3 mm 0,76 mm
PG42 1,56 16 54,0 mm 52,48 mm 54,5 - 0,3 mm 0,76 mm
PG48 1,56 16 59,3 mm 57,78 mm 59,8 - 0,3 mm 0,76 mm

 

NPT-Kabelverschraubungen

Gewinde-Tabelle

Gewinde Steigung Außendurchmesser Bohrung
NPT 1/4" 1,41 13,7 mm 14,1 - 0,2 mm
NPT 3/8" 1,41 17,1 mm 17,4 - 0,2 mm
NPT 1/2" 1,81 21,3 mm 21,6 - 0,2 mm
NPT 3/4" 1,81 26,7 mm 27,0 - 0,2 mm
NPT 1" 2,21 33,4 mm 33,7 - 0,2 mm
NPT 1 1/4" 2,21 42,2 mm 42,5 - 0,2 mm
NPT 1 1/2" 2,21 48,3 mm 48,7 - 0,2 mm
NPT 2" 2,21 60,3 mm 60,7 - 0,2 mm


 

Innovative Kabelverschraubungen von WISKA

Eigentlich sehen sie eher unscheinbar aus, dabei sind die Kabelverschraubungen von WISKA absolute Hochtechnologie. Denn in ihnen stecken jahrzehntelange Entwicklungsarbeit und innovatives Know-how. Kabelverschraubungen von WISKA werden weltweit in unterschiedlichsten Industriezweigen eingesetzt und leisten einen Beitrag für eine zuverlässige Betriebsbereitschaft von technischen Anlagen.        

Für jede Anwendung die passende Kabelverschraubung

Bereits seit 1925 haben die WISKA-Gründungsväter die erste Kunststoff-Kabelverschraubung entwickelt und damit die Basis für das heute umfassende Kabelverschraubungsprogramm des Unternehmens gelegt. So bietet das Produktportfolio von WISKA Kabelverschraubungen aus Kunststoff, Edelstahl und Messing in vielfältigsten Ausführungen, von standardisiert bis hoch spezialisiert. Hinzu kommen gewindelose Kabeleinführungen und ein umfassendes Sortiment an Zubehör. Und was es nicht gibt, das entwickelt WISKA als individuelle Sonderanfertigung für seine Kunden.
 

Das Plus mit Kabelverschraubungen von WISKA

  • Die Kabelverschraubungen bieten Ihnen höchste Qualität und Zuverlässigkeit,
  • sind als Standard- und individuelle Sonderlösungen erhältlich,
  • sind modular aufgebaut und flexibel einsetzbar,
  • werden im modernen WISKA-Prüflabor auf Herz und Nieren getestet,
  • ersparen Ihnen Installations- und Wartungsaufwand und
  • senken Ihre Lagerkosten.

Die Geschichte der WISKA-Kabelverschraubung

1925 WISKA bringt die erste Kunststoff-Kabelverschraubung aus Duroplast (ISOSTABIL) auf den Markt

1989 WISKA entwickelt das modulare Kabelverschraubungssystem SPRINT

2000 Mit QUIXX entwickelt WISKA die erste 2-Komponenten-Kabeleinführung der Welt

2007 Aus dem Hause WISKA kommt die weltweit erste atmende Kabelverschraubung mit Druckausgleich (VentGLAND®)

2010 WISKA entwickelt eine innovative Membran-Kabeleinführung mit Zugentlastung (CLIXX)

Heute WISKA bietet heute ein umfangreiches Sortiment an Kabelverschraubungen für diverse Industrien, u. a. Wind- und Solarenergie, Verkehrstechnik, Schiffbau, Offshore, Beleuchtungstechnik, Maschinen- und Anlagenbau, chemische und Lebensmittelindustrie

SPRINT – das modulare Kabelverschraubungssystem

Aufnahme unterschiedlichster Kabelverschraubungen aus Kunststoff, Edelstahl und Messing sowie verschiedener Dichtungen, Dichteinsätze und Zubehör.

Der Name SPRINT steht für die Effizienz in der Montage des Kabelverschraubungssystems von WISKA. Die Komponenten lassen sich einfach kombinieren und mit nur einem einzigen größenabhängigen Montagewerkzeug installieren.

Das SPRINT-Kabelverschraubungssystem von WISKA ist modular aufgebaut. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt und bieten für nahezu jede Installation eine Lösung. SPRINT-Kabelverschraubungen sind in Messing, Edelstahl und Kunststoff erhältlich und für verschiedenste Anwendungsgebiete und Branchen geeignet.

Das umfassende Kabelverschraubungsprogramm bietet metrische, PG- und NPT-Gewinde in unterschiedlichen Längen sowie Kabelverschraubungen für Einsatzbereiche von bis zu -60 °C an. Weitere Kundenanforderungen – von anderen Gewindetypen bis zu Spezialdichtungen – sind auf Anfrage individuell realisierbar.

Einfache und schnelle Montage

Die SPRINT-Kabelverschraubungen lassen sich einfach kombinieren und mit nur einem einzigen größenabhängigen Montagewerkzeug installieren. Jede Kabelverschraubung ist nach dem gleichen 4-in-1-Prinzip leicht verständlich und passgenau aufgebaut: Jeweils vier Bauteile – Hutmutter, Dichteinsatz, ein optionaler EMV-Einsatz und Stutzen – ergeben eine SPRINT-Kabelverschraubung. Für alle Kabelverschraubungen, ob aus Kunststoff, Messing oder Edelstahl, gelten identische Klemmbereiche. Das umfangreiche Sortiment an Mehrfach-, Reduzier- und Sonderdichteinsätzen, das verschiedensten Kabelausführungen gerecht wird, passt zu allen Materialien. Das SPRINT-Kabelverschraubungssystem erfüllt alle Anforderungen nach der Schutzart IP68 und IP69.

Darstellung einer Kabelverschraubung aus Messing, verschraubt mit einem Abzweigkasten, mit externer Zugentlastung. An dem Kabel wird mit einem Gewicht von 25 Kilogramm gezogen.

SPRINT-Kabelverschraubungen gibt es mit integrierter oder externer Zugentlastung, um zu verhindern, dass mechanische Kräfte auf die Kabelverbindungen einwirken.

Zugentlastung und Knickschutz / Biegeschutz

Das Kabelverschraubungsprogramm SPRINT bietet spezielle Lösungen für besondere Anforderungen standardmäßig an: Dazu gehören beispielsweise Kabelverschraubungen mit Knickschutz beziehungsweise Biegeschutz. Die spiralförmigen Kabelverschraubungen sorgen für eine zuverlässige Sicherung und Schonung flexibler Kabel und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Betriebssicherheit. Zudem gibt es SPRINT-Kabelverschraubungen mit integrierter oder zusätzlicher externer Zugentlastung, um zu verhindern, dass mechanische Kräfte auf die Kabelverbindungen einwirken. Die optimale Abdichtung und Zugentlastung wird durch das patentierte WISKA-Lamellensystem sichergestellt.

Darstellung von zwei EMV-Kabelverschraubungen, oben mit Erdungseinsatz, unten mit Kontaktfedereinsatz.

Die EMV-Kabelverschraubungen von WISKA sind entweder mit Erdungskonen (oben) oder einem Kontaktfedereinsatz (unten) erhältlich.

EMV-Kabelverschraubungen – Elektromagnetische Verträglichkeit

Zum Schutz vor elektromagnetischen Störungen bietet WISKA zwei verschiedene Ansätze für EMV-Kabelverschraubungen. Die EMV-Kabelverschraubungen sind entweder mit einem Erdungskonus oder einem Kontaktfedereinsatz ausgestattet. Die EMV-Kabelverschraubungen von WISKA gewährleisten ein wirksames 360°-Schirmungskonzept sowie eine dauerhafte Dichtigkeit mit IP 68 / 69K.

Darstellung von explosionsgeschützten Kabelverschraubungen aus Kunststoff, Messing und Edelstahl sowie Zubehör.

Das Ex-Portfolio von WISKA reicht von Kabelverschraubungen über Verschlussschrauben und Erweiterungen bis hin zu Adaptern.

Ex-Kabelverschraubungen – Optimaler Explosionsschutz

Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen sind die Ex-Kabelverschraubungen von WISKA die ideale Wahl. Es gibt explosionsgeschützte Kabelverschraubungen mit unterschiedlichen Zündschutzarten nach ATEX-Richtlinie, IECEx-Norm, Inmetro-Anforderungen und EAC-Konformität. Das Ex-Portfolio von WISKA reicht von Kabelverschraubungen über Verschlussschrauben und Erweiterungen bis hin zu Adaptern.

Darstellung von Kabelverschraubungen aus Kunststoff, Messing und Edelstahl.

Die Druckausgleich-Kabelverschraubungen von WISKA verringern die Gefahr zur Bildung von Kondenswasser in Gehäusen.

Druckausgleich-Kabelverschraubung – Gegen die Bildung von Kondenswasser

Elektroinstallationen, die hohen Temperaturschwankungen und starker Feuchtigkeitseinwirkung ausgesetzt sind, bedürfen einer speziellen Lösung. Bei den innovativen Druckausgleich-Kabelverschraubungen VentGLAND® von WISKA wird mithilfe einer halbdurchlässigen ePTFE-Membran ein ständiger Druckausgleich zwischen Gehäuseinnerem und -äußerem sichergestellt. VentGLAND® lässt das Gehäuse förmlich atmen. Auf diese Weise minimieren die Druckausgleich-Kabelverschraubungen die Gefahr, dass sich Kondenswasser bildet.

Darstellung einer Kabelverschraubungen aus Edelstahl mit einem eingeführten schwarzen Kabel.

Die Hygienic Design-Kabelverschraubungen von WISKA sind einfach zu reinigen und werden in hygienerelevanten Bereichen eingesetzt.

Kabelverschraubungen im Hygienic Design – Ideal für die Lebensmittelindustrie

Als weitere Speziallösung hat WISKA Kabelverschraubungen im Hygienic Design in seinem Sortiment. Die Edelstahl-Kabelverschraubungen HatGLAND garantieren eine „saubere“ Kabeleinführung und sind ideal für den Einsatz in hygienerelevanten Anlagen und in der Reinraumtechnik, wie beispielsweise der Lebensmittelbranche, der Medizintechnik oder der chemischen Industrie.

Darstellung einer Kabelverschraubung aus Edelstahl mit verschiedenen eingeführten schwarzen, roten und gelben Kabeln.

Die Mehrfachdichteinsätze von WISKA fixieren Kabel verschiedenster Größen sicher in der Kabelverschraubung.

Dichteinsätze – Beliebig kombinierbar mit SPRINT-Kabelverschraubungen

Dichtungen von WISKA sind aufgrund ihrer vielfältigen Konstruktion für nahezu alle Kabel für verschiedenste Einsatzgebiete erhältlich und garantieren einen sicheren Halt von Kabeln. Das umfassende WISKA-Sortiment an Dichtungseinsätzen wird permanent erweitert und umfasst Reduzierdichteinsätze, auch speziell für Niedrigtemperaturen, Verschlussformdichtungen, Mehrfachdichtungen sowie Sonderdichtungen für Flachkabel, ASi-Bus-Leitungen und geteilt für konfektionierte Kabel.

Darstellung eines offenen Abzweigkastens mit einer Kabelverschraubung und einer Kabeleinführung, durch die blaue Kabel eingeführt sind.

Die gewindelosen CLIXX-Kabeleinführungen sind deutlich flacher als konventionelle Kabeleinführungen mit Gewinde.

Membran-Kabeleinführungen – ohne Gegenmutter oder Werkzeug

Als Alternative zu Kabelverschraubungen hat WISKA Membran-Kabeleinführungen in seinem Produktportfolio. CLIXX ermöglicht die einfache Kabeleinführung durch eine Weichkomponente bei gleichzeitiger Zugentlastung. CLIXX wird einseitig ohne Gegenmutter oder Werkzeug montiert: einfach klicken, Kabel durchstecken, fertig. Ergänzt wird das Membran-Sortiment durch QUIXX, eine 2-Komponenten-Kabeleinführung zur Gewinde- oder Steckmontage. QUIXX ermöglicht die Einführung von mehreren oder Sonderkabeln und ersetzt Kabelverschraubungen in Standardinstallationen.

Passwort vergessen?

Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap
Downloads | Presse | Kontakt | login | Seite drucken
Stand: 24.03.2017 12:03:00