deutsch  english

    News    Newsübersicht

News

2017

U17-WM in Indien: WISKA drückt HSV-Talent Fiete Arp für Freitag die Daumen

12.10.2017

Beim Auftaktspiel der U17-WM in Indien legte Fiete Arp eine Glanzleistung hin: Mit einem Tor und einer Vorlage führte er das deutsche U17-Team zum 2:1 gegen Costa Rica. Eine starke Leistung des jungen Spielers. Im Spiel am Dienstag lief es für das Team dann weniger rund. Dort kassierten die Youngsters eine 0:4 Niederlage gegen den Iran und müssen nun um den Einzug ins Achtelfinale bangen. 

„Wir drücken natürlich für das kommende Spiel am Freitag ganz fest die Daumen. Auch die Mitarbeiter unserer Tochterfirma in Indien haben mentale Unterstützung zugesagt. Dann kann es nur gut werden im Gruppenspiel gegen Guinea.“, sagt Ronald Hoppmann, Geschäftsführer von WISKA und selbst großer HSV-Fan.

Vom 06.-28. Oktober findet die U17-Weltmeisterschaft in Indien statt. Ganz besonders im Fokus: der Spielführer Fiete Arp (17), Gewinner der Fritz-Wal­ter-Me­dail­le in Gold und erster Bun­des­li­ga-De­bü­tant des Jahrgangs 2000.

„Fiete Arp ist für uns ein Erfolgsbeispiel für gelungene Nachwuchsförderung und zeigt, was sich entwickelt, wenn man in junge Menschen investiert. Wir freuen uns, dass er im Nachwuchsleistungszentrum des HSV das Selbstbewusstsein gewonnen hat, um nun auf internationaler Bühne zu bestehen. Dazu gehört natürlich auch mit Niederlagen umzugehen.“ sagt Ronald Hoppmann.

Für die Saison 2017/18 engagiert sich WISKA als eines der ersten Unternehmen in dem neugeschaffenen Förderkreis für den HSV-Nachwuchs. „Junge Menschen brauchen eine Chance sich zu beweisen. Nur so kann man die Brücke in die Zukunft schlagen. Deshalb haben wir unsere Partnerschaft um die Nachwuchsförderung erweitert.”, sagt Ronald Hoppmann, der zusammen mit seiner Schwester Tanja Hoppmann das Unternehmen in dritter Generation führt. Für WISKA ist Nachwuchsförderung wichtig – dies belegt eine Ausbildungsquote von 10 %. Neben einer umfassenden Ausbildung der Nachwuchskräfte steht dabei eigenverantwortliches Handeln im Mittelpunkt. Von internen Projekten bis hin zur Repräsentation des Unternehmens auf etablierten Messen – hier lernen Auszubildende, was es bedeutet aktiv mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen.

weiterlesen
weniger

Lernen Sie uns kennen und besuchen Sie uns bei der "Langen Nacht der Industrie" am 9.11.2017

04.10.2017

Wer schon immer einmal hinter die Kulissen von WISKA schauen wollte, sollte sich am 9. November 2017 nichts vornehmen. Denn dann findet in der Metropolregion Hamburg wieder "Die Lange Nacht der Industrie" statt. Insgesamt 21 Firmen öffnen dann ihre Tore - auch wir geben dann die Einblicke in die Fertigung, Montage und das Labor. Unser Tourpartner ist in diesem Jahr D+H Mechatronic. 

 

WISKA ist offizieller Förderer des HSV-Nachwuchses

14.09.2017

Nach unserem Engagement als Official Supplier im letzten Jahr sind wir auch in der Saison 2017 / 18 dabei – und nicht nur das. Diesmal unterstützen wir auch speziell den HSV Nachwuchs – als eines der ersten Unternehmen im neuen HSV Förderkreis.

Wir freuen uns mit dem HSV Vorstandsvorsitzenden, Heribert Bruchhagen: „Es beweist großes Vertrauen in die Partnerschaft, dass WISKA den HSV weiterhin unterstützt. Als Förderer der Nachwuchsmannschaften macht sich unser Partner nun auch um die Aus- und Weiterbildung unserer jungen Fußballer verdient. Dieses Engagement ist nicht hoch genug zu bewerten.“

Unsere ausführliche Pressemitteilung finden Sie hier

 

 

Vier neue Auszubildende starten bei WISKA ins Berufsleben!

07.08.2017

WISKA freut sich, ab dem 01. August 2017 vier neue Auszubildende im Team begrüßen zu dürfen. Nach ihrem ersten Kennenlerntag durchlaufen die vier Azubis in ihrer dreijährigen Ausbildung verschiedenste Abteilungen und lernen durch eigene Projekte Verantwortung zu übernehmen. Wir freuen uns über unseren „Nachwuchs“ und wünschen viel Spaß und Erfolg!

Foto v.l.n.r.: Tjorven Hinsch (Industriekaufmann), Benedict Rüter (Werkstoffprüfer) und Mirko Dammann (Fachkraft f. Lagerlogistik)

Nicht im Bild: Malte Beck (Industriekaufmann)

Herzlichen Glückwunsch LichtLiebling!

03.07.2017

Die Kaltenkirchener Schülerfirma „LichtLiebling“ macht den zweiten Platz beim Bundeswettbewerb „Bestes JUNIOR Unternehmen 2017“. Ein tolles Ergebnis, zu dem wir herzlich gratulieren! Wir sind stolz auf die „LichtLieblinge“, die wir in diesem Jahr als Sponsor unterstützen.

Seit 2014 sponsert WISKA jedes Jahr mindestens eine Schülerfirma des Gymnasium Kaltenkirchen. Die Schüler wecken für ein Jahr lang eine eigene Firma zum Leben, entwickeln und vermarkten mit ihr ein eigenes Produkt. Die verschiedenen Schülerfirmen des Kaltenkirchener Gymnasiums stellen WISKA dann ihre Ideen und Konzepte vor und werben um die Sponsorenschaft. Dass die Handtaschenleuchten aus Ü-Eier Hüllen von LichtLiebling eine tolle Idee sind, fanden also nicht nur wir, sondern dies ist nun auch durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit dem zweiten Platz offiziell bestätigt.

LichtLiebling macht den 1. Platz beim "JUNIOR" Landeswettbewerb der Juniorfirmen

19.06.2017

LichtLiebling ist ein Schülerunternehmen des Gymnasiums Kaltenkirchen, das im Rahmen des Landeswettbewerbes der Juniorfirmen "Handtaschenlampen" herstellt und vermarktet. Seit Anfang des Jahres ist WISKA Sponsor der Schülerfirma.

Beim Landeswettbewerb konnte sich LichtLiebling erfolgreich gegen neun weitere Unternehmen durchsetzten und kann sich jetzt Landessieger Schleswig-Holsteins nennen.

In Berlin dürfen die Schüler von LichtLiebling nun unser Bundesland beim Bundeswettbewerb repräsentieren. Dort entscheidet sich, welche Schülerfirma im Europafinale für Deutschland antreten darf.

Nor-Shipping: WISKA-Neuheiten erhalten prominenten Besuch

30.05.2017

Was für ein Messestart!

Gleich am ersten Messetag der Nor-Shipping konnten wir auf unserem Messestand hochkarätigen Besuch begrüßen: Uwe Beckmeyer, Parlamentarischer Staatssekretär und Maritimer Koordinator der Bundesregierung, SPD, besuchte uns und lies sich von Ronald Hoppmann unsere neue LED Strahlerserie 5000 vorstellen.

Doch damit nicht genug – im Rahmen seines Messerundganges besuchte auch Prinz Haakon von Norwegen, derzeitiger Thronfolger der norwegischen Krone, unseren Stand und lies sich inmitten der maritimen Zulieferer auf dem Deutschen Gemeinschaftsstand viele Fragen beantworten.

Die Nor-Shipping in Oslo findet statt vom 30.05. – 02.06.2017 – besuchen Sie uns in Halle C01, Stand 04A und lernen unsere neuesten LED Highlights kennen. Wir freuen uns auf Sie!

www.nor-shipping.com

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister besucht WISKA

25.04.2017

Reinhard Meyer, Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, hat im Rahmen seines Besuches der diesjährigen Hannovermesse auch WISKA vor Ort besucht.

Gemeinsam mit einer Delegation aus VDMA, dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V., und der Deutschen Messe AG, lernte er unser neues Messekonzept und unsere neuen Kabeleinführungen live kennen und zeigte sich von unserem neuen Markenauftritt beeindruckt.

„Ich besuche immer wieder gern unsere Partner aus dem „Echten Norden“ Schleswig-Holstein und freue mich, dass WISKA als einer unserer Weltmarktführer sich und unsere gemeinsame Identität auch kommunikativ so persönlich und mutig präsentiert.“, sagt Reinhard Meyer im Gespräch mit Ronald Hoppmann, WISKA-Geschäftsführer.

Weltmarktführer-Forum

24.04.2017

Für Yessica Flohr, Auszubildende zur Elektronikerin für Betriebstechnik, war das erste Weltmarktführer-Forum Anfang April auf dem Bildungscampus des Internats und Ganztagsgymnasium Louisenlund (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ein besonders spannendes Ereignis. Als Stellvertreterin für aktuell 20 Auszubildende bei WISKA durfte sie das Unternehmen in 90 Sekunden vorstellen.

Neben WISKA waren noch 13 weitere Unternehmen und sechs Fachhochschulen und Universitäten aus Kiel, Lübeck und Flensburg anwesend. Gemeinsam haben sie mit 250 Schülern aus Louisenlund und ganz Schleswig-Holstein über Forschung, Entwicklung und Innovation in der Zukunft diskutiert.

Zusätzlich fand eine MINT-Messe, ebenfalls auf dem Campus der Louisenlund statt. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Ziel der Veranstaltung war es, dem Nachwuchs Schleswig-Holsteins die MINT-Fächer näher zu bringen. Die Veranstaltung fand unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins, Torsten Albig, und in Zusammenarbeit zwischen Louisenlund und dem WTSH Partnerprogramm „Schleswig-Holstein – Der echte Norden“ statt.

Platz 4 und Spieler des Turniers – WISKA beim Business Cup 2017

12.04.2017

Unsere WISKA Fußballmannschaft nahm am 09 April 2017 am Business Cup in Hamburg teil. Nach drei erfolgreichen Spielen und damit einem guten Start in das Turnier, machten die WISKA Spieler in ihrer Gruppe mit zehn Punkten und einem Torverhältnis von 15:9 den zweiten Platz.

Nach einem ebenfalls erfolgreichen Viertelfinale, schieden die Kicker im Halbfinale gegen das Team von Galileo mit 2:5 aus. Damit machte WISKA einen souveränen vierten Platz. Erfolgreich war dieser Tag besonders für unseren Youngster in der Mannschaft. Jonas Jeschke wurde zum Spieler des Turniers gewählt.

Die ersten beiden Plätze beim Business Cup qualifizieren sich für das Deutschlandfinale in Düsseldorf. Der Sieger des Turniers gewinnt ein Spiel auf dem Trainingsgelände vom FC Barcelona oder Real Madrid. Dieses Jahr mit Schirmherr David Odonkor. Nationalspieler bei der WM 2006.

Weitere Informationen gibt es unter www.businesscup.de

mehr anzeigen

Passwort vergessen?

Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap
Downloads | Presse | Kontakt | login | Seite drucken
Stand: 23.10.2017 20:10:00